Mina el Bakali – Max Wetter

Max Wetter – Mina El Bakali

In diesem Werk setzen sich rötliche und gelbe Farbflächen spannungsvoll mit einer dunkleren gemalten „Architektur“ auseinander. Diese tendenziell raumgreifende Architektur ist bestimmt von quadratischen Strukturen, die mit blatt- oder tropfenförmigen Elementen verschmelzen. Die Strukturen sind dabei an Werke des Künstlers und Architekten Giovanni Battista Piranesi angelehnt. In den Farbflächen der linken Bildseite sind menschliche Gesichter gefangen – Männer und Frauen, umrahmt von feinem Gitterwerk und vom Verschwinden bedroht.

 

Damit wird ein weiterer Bezugspunkt des Bildes deutlich: Dantes „Inferno“, die mythologische Beschreibung einer Höllenfahrt, Urbild einer existentiellen Gefangenschaft des Menschen. Doch stecken in der inneren Spannung des Bildes auch viele positive Energien, die durch Zusammenarbeit und Austausch zweier unterschiedlicher Künstlerpersönlichkeiten entstehen.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.
  • Melden Sie sich für unseren Newsletter an