• art, weekend, karlsruhe 23./24.09.22

    RaumFabrik+art.weekend.karlsruhe 2022

    Am 23. und 24.09.2022 findet auf dem Campus der RaumFabrik erstmalig das neue Kunst-Event-Format art, weekend, karlsruhe statt – mit Kunstwerken der Künstlervereinigung PLAKAT WAND KUNST e. V. 

    • Fr 23.09. | 12-21 Uhr in der RaumFabrik Durlach (Campus B)

    • Sa 24.09. | 12-18 Uhr in der RaumFabrik Durlach (Campus B)

    • Sa 24.09. | 18-0 Uhr after art, weekend, karlsruhe im Mahubay, Erzbergerstraße 119

    Mehr Infos zum Event finden Sie unter www.artweekendkarlsruhe.de

    Mehr Infos zur Kunst auf dem Campus der RaumFabrik Durlach finden Sie auf der Website à https://www.raumfabrik-durlach.de/kunst-in-der-raumfabrik/  

    Eröffnung: Freitag, 23.09.2022, die mobile Bar des Hotels „Der Blaue Reiter“  „The Curtain GO“ wird von 17:00 Uhr-20:00 Uhr vor Ort sein. 

  • DURLART-ART – KUNST IN DURLACH

    Vernissage in der RaumFabrik 10. September 2021

    Karl Manfred Rennertz
    Sabine Brand Scheffel
    Christine Kaul
    Jost Schneider
    Luc Demissy
  • DURLACH-ART in der RaumFabrik Durlach

    Das Durlacher Kultur-Highlight kommt dieses Jahr das erste Mal in die RaumFabrik Durlach.
    Dieses Jahr trägt die RaumFabrik Durlach als weiterer Ausstellungsort und Partner zum ersten Mal zur DURLACH-ART bei. Wir freuen uns sehr, das Durlacher Kultur-Highlight auf diese Weise unterstützen zu dürfen!
    Es erwarten Sie neue, großformatige Bilder der Künstlervereinigung PLAKAT WAND KUNST e. V., ausgestellt in einzigartiger, grüner Kulisse, musikalisch umrahmt von den Bands Saitenband und Canyon Day sowie gastronomisch begleitet vom TAWA YAMA.
    Besuchen Sie uns am 10. und 11. September 2021 auf der kürzlich fertiggestellten Grünanlage auf dem Areal B und genießen Sie mit uns die Kunst auf dem Gelände.

    ‍Wir freuen uns auf Sie!

    WANN?
    Freitag, 10. September 2021, 16-22 Uhr (Haupt-Event mit Musik und Gastronomie)
    Samstag, 11. September 2021, 11-20 Uhr
    WO?
    Außengelände auf dem Areal B, Amalienbadstraße 41, RaumFabrik Durlach, 76227 Karlsruhe

    ‍Kunst gehört von Anfang an zum Gesamtkonzept der RaumFabrik Durlach und spielt seit jeher eine wesentliche Rolle im äußeren Erscheinungsbild des Gewerbeparks. Ganzjährig wird das Areal durch Skulpturen namhafter Künstler:innen und die großformatigen Wandbilder der Künstlervereinigung PLAKAT WAND KUNST e. V. zum für alle zugänglichen Freilichtmuseum mit über 20 Exponaten.

    Mehr Infos zur Kunst-Ausstellung finden Sie auf der Website der DURLACH-ART

  • Ausstellung im Garten der Zwei Ufer

    Plakat Wand Kunst in Zusammenarbeit mit Quinz’art stellt bis zum 19. September, 16 grossformatige Gemälden im Zweigarten Ufer aus. 8 auf der Straßburger Seite und 8 auf der Kehler Seite. Die Bildern wurden in deutsch-französische Duo’s gemalt während einen Kunstsymposium in der Kunsthalle Griesheim bei Offenburg.

    Diese 16 Werken zeugen für die Bindung und die Freundschaft zwischen Künstler/innen auf beiden Seiten des Rhein’s. Daher der Wille, sie in einen Grenzüberschreitendes Raum, Symbol der deutsch-französische Freundschaft, auszustellen. 

    Wolfgang Ebert (DE) & Jean-Baptiste Defrance (FR)
    Vincent Krüger (DE) & Pascal Poirot (FR)
    Sylvie Villaume (FR) & Walter Jung (DE)
    Sabine Brand Scheffel (DE) & Germain Roesz
    Mina El Bakali (FR) & Max Wetter (DE)
    Mike Überall (DE) & Louis Danicher (FR)
    Marie-Jo Daloz (FR) & Veronika Olma (DE)
    Marie Pascale Engelmann (FR) & Isolde Wawrin (DE)
    Luc Demissy (FR) & Jürgen Zimmermann (DE)
    Jost Schneider (DE) & Jacques Thomann
    Haleh Zahedi (FR) & Rainer Braxmaier (DE)
    Eva Schaeuble (DE) & Didier Guth (FR)
    Elham Etemadi (FR) & Gabi Streile (DE)
    Christiane Bricka (FR) & Werner Schmidt (DE)
    Ann Loubert (FR) & Johannes Mundinger (DE)

    Crédit Photographique : Bee Gee

    Dank freundlicher Unterstützung von:

  • Beitrag in der Tageszeitung

    Dernières Nouvelles d’Alsace am 20.06.2021

  • 4 Farben

    Blau. Rot. Gelb. Grün.

    Vier Farben als Thema der Gruppenausstellung PlakatWandKunst in Drusenheim.
    Eine freudige Idee, die vier Künstler mit einer Farbe konfrontiert. So zeigt hier, jeder Künstler/jede Künstlerin, was er/sie unter Monochrom versteht.

    Eine Ausstellung am Allée du Rhin in Drusenheim, zu sehen von Mai bis Oktober 2021.

    Mike Überall „Real Blues“
    Sylvie Villaume „Ohne Titel“ / „Sans titre“
    Germain Roesz „Blues in blue“
    Sylvie Villaume „Ohne Titel“ / „Sans titre“
    Jost Schneider
    Werner Schmidt „ROT, ORT, TOR usw.“
    Gabi Streile „It’s gonna be ..(alright)….“
    Luc Demissy „Ein flotter roter Vierer“
    Didier Guth
    Christine Kaul „Ohne Titel“ / „Sans titre“
    Jürgen Zimmermann „Reise in’s Cadmium Wespe Biene Hummel“
    Helmut Wetter „Ohne Titel (Gelb) 2020“

    Am Eingang vom Pôle Culturel von Drusenheim :

    Eva Schaeuble
    Angela Ulrich „Große Birke  –  Large Bouleau“
  • „Badische Neueste Nachricht“ vom 25. Juni 2020
    Der Artikel über Plakat Wand Kunst zum Download
  • Sommer 2020 im Garten der zwei Ufer
    Mit Plakatwänden von Marie-Jo Daloz, Luc Demissy, Didier Guth, Walter Jung, Germain Roesz, Jost Schneider, Sylvie Villaume und Jürgen Zimmermann Ein Artikel der Stadtnachrichten Kehl vom 15/07/2020 und im Guller vom 19/07/2020
  • Badische Neueste Nachrichten vom 25. Mai 2020
  • Die Gesellschaft der Freunde junger Kunst lädt herzlich ein zur Ausstellung in Baden-Baden
        Eine Ausstellung im Freien rund um das alte Dampfbad in Baden-Baden, die jederzeit zugänglich ist, sowie in den Innenräumen der „Gesellschaft der Freunde junger Kunst“ ab Sonntag, 24.05.2020, um 11 Uhr. Die Innenräume können von bis zu 15 Personen gleichzeitig und selbstverständlich unter Einhaltung der geforderten Abstands- und Hygieneregeln sowie mit Mund-Nasen-Schutz besucht werden. Eine persönliche Begegnung von Kunstfreunden*innen und Künstlern*innen ist erschwert. Wir versuchen, dies durch eine Videoinstallation zu überbrücken, in der die Werke und Künstler*innen in einem Film vorgestellt werden. Ausstellungsdauer : 24.05. – 05.07.2020 Adresse : Altes Dampfbad – Marktplatz 13, 76530 Baden-Baden www.gfjk.de | 07221/26261 | Eröffnung der Ausstellungsräume der GFjK Di – Fr  15 – 18 Uhr Sa – So & Feiertage  11 – 17 Uhr Presseartikel der Badischen Neuesten Nachrichten vom 24/5/2020 Presseartikel im Inka-Magazin Fotos: Günther Lehnert & Kunsthalle Griesheim
  • 2 EXPOSITIONS / 2 AUSSTELLUNGEN

    EINLADUNG

    Die Gemeinden von Drusenheim, Rheinmünster, Bühl und der Pôle Culturel laden Sie herzlich zur Eröffnung der beiden Ausstellungen ein Plakat Wand Kunst Parcours d’art contemporain & Les artistes font feu de tout bois Eröffnung am Samstag, 4. Mai 2019 um 17 Uhr am Rheinufer Parkplatz Fähre in Drusenheim Bonjour, Les Communes de Drusenheim, Rheinmünster, Bühl et le Pôle Culturel ont le plaisir de vous inviter au vernissage des expositions Plakat Wand Kunst Parcours d’art contemporain & Les artistes font feu de tout bois le samedi 4 mai 2019 à 17h à Drusenheim.

    2 expositions PLAKAT WAND KUNST

    Parcours d’art contemporain : du 25/04/19 au 30/09/19 Parcours à Drusenheim, Rheinmünster et Bühl

    Cette année encore, ce parcours d’art déploiera des œuvres de grand format dans l’espace public entre Bühl, Rheinmünster et Drusenheim. Ce projet transfrontalier de 3 ans regroupant 48 œuvres, 36 artistes de renommée nationale et internationale permet d’offrir un chemin de peinture enjambant le Rhin, en encourageant la fraternité entre les peuples. Coordination : Didier Guth et Germain Roesz Artistes du Collectif Plakat Wand Kunst et leurs invités Les artistes font feu de tout bois : du 25/04/19 au 20/07/19 Espace d’art PASO – Pôle Culturel Après Fleurs en liesses en 2017 et la forme ronde du tondo la saison passée, les artistes de Plakat Wand Kunst et leurs invités propose cette année une exposition/installation autour de la problématique du jeu et du matériau bois. Des morceaux de bois, de contreplaqué, de branches de toutes tailles que les artistes s’approprieront. Une exposition qui se fonde sur le hasard de la rencontre et qui fera feu de tout bois. Coordination : Germain Roesz Pôle Culturel de Drusenheim 2, rue du Stade 67410 DRUSENHEIM info[at]poleculturel-drusenheim.fr 03 88 53 77 40
  • DNA du 22/6/18
  • L’installation des duos au CERD
    Mehr Information zum Projekt hier: —> fraternité-brüderlichkeit-2018 Fotos: Didier Guth
  • Natzweiler: Spuren
    Broschüre als PDF herunterladen: Broschüre-Natzweiler_Stuttgart, Kunst-Spuren Mehr Information zum Projekt hier: —> fraternité-brüderlichkeit-2018
  • Artikel in der BZ
    Als PDF: BZ_Artikel 20-4-2018_PlakatWandKunst_Fraternité_Struthof
  • Comment tourne la terre? / Wie dreht die Welt?